Stellenangebote

Hochschulabsolventen und Berufserfahrene

Das Institut für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Braunschweig

sucht ab sofort für das Team            

Fahrzeugdynamik und Aktive Systeme

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

mit der Möglichkeit einer Promotion zum Dr.-Ing.

 

Wir bieten Ihnen attraktive Aufgaben in Bereichen der:

  • Fahrfunktionsentwicklung für das Automatisierte Fahren
  • Anwendung maschineller Lernverfahren und Methoden der künstlichen Intelligenz
  • Kooperatives vernetztes Fahren auf Basis von C2X-Technologien
  • Real-Implementierung auf Experimentalfahrzeugen für das Automatisierte Fahren

Daneben finden Sie individuelles Potential zur persönlichen Weiterqualifikation durch:

  • Teilnahme an internationalen Konferenzen und Mitwirkung in interdisziplinären Forschungsgruppen
  • Aufbau eines Netzwerks zu internationalen Partner*innen aus Forschung und Industrie
  • Mitwirkung in einer der vielfältigen Lehrveranstaltungen des Instituts, Betreuung studentischer Arbeiten oder Durchführung von Praxislaboren

Sie bringen mit:

  • Persönliche Motivation zur eigenständigen Bearbeitung praxisorientierter wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit sehr guten Noten in den Bereichen Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Informatik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit fahrzeugtechnischem Schwerpunkt
  • Kenntnisse in der Simulation und Programmierung (wie MATLAB/Simulink, Python, C++ oder ROS)
  • Ein Höchstmaß an Sozialkompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Es erwarten Sie:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem jungen dynamischen Team
  • Ein breites Aufgabenspektrum mit Raum zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Eine hervorragende Forschungsinfrastruktur mit eigenen Experimentalfahrzeugen, dynamischem Gesamtfahrzeugsimulator sowie vielseitigem Messequipment und Simulations-Tools
  • Zahlreiche Möglichkeiten sich aktiv im akademischen Umfeld (z.B. Nachwuchsförderung, Lehre) einzubringen

 

Die Vergütung der Stelle richtet sich entsprechend der Erfüllung der o.g. Qualifikationsmerkmale nach TVL.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationen sind willkommen. Die TU Braunschweig fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter. Wir ermutigen insbesondere Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an iffzg@tu-bs.de oder an die Postadresse:

Technische Universität Braunschweig
Institut für Fahrzeugtechnik
Hans-Sommer-Straße 4
38106 Braunschweig.

Für weitere Informationen erreichen Sie uns auch telefonisch unter 0531 391-2610 (Sekretariat).


Das Institut für Fahrzeugtechnik der Technischen Universität Braunschweig
sucht ab sofort für das Team
                                            Fahrzeugantriebe und -getriebe
                              eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

in Vollzeit, zunächst befristet für 2 Jahre, mit der Möglichkeit zur Promotion.
Wir bieten Ihnen attraktive Aufgaben in folgenden Bereichen:

  •  Automatisierte Antriebsapplikation
  •  Objektivierung der Kundenwahrnehmung und des Fahrverhaltens
  •  Applikationsoptimierung in Realfahrt und Prüfstandsumgebung mittels moderner Forschungs- und Modellierungsmethoden (maschinelles Lernen, neuronale Netze, ...)
  •  Untersuchung und Optimierung von Antriebstopologien in Simulation und Versuch

Daneben finden Sie individuelles Potential zur persönlichen Weiterqualifikation durch

  •  die Teilnahme an internationalen Konferenzen und Mitwirkung in interdisziplinären Forschungsgruppen
  •  den Aufbau eines Netzwerks zu internationalen Partner*innen aus Forschung und Industrie
  •  der Mitwirkung in einer der vielfältigen Lehrveranstaltungen des Instituts, Betreuung studentischer Arbeiten oder Durchführung von Praxislaboren.

Sie bringen mit:

  •  Persönliche Motivation zur eigenständigen Bearbeitung praxisorientierter wissenschaftlicher Fragestellungen
  •  Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit sehr guten Noten in den Bereichen Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen mit fahrzeugtechnischem Schwerpunkt
  •  Kenntnisse in der Programmierung für Simulation und Messdatenauswertung (zum Beispiel MATLAB/Simulink, CANape, ...)
  •  Ein Höchstmaß an Sozialkompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  •  Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Es erwarten Sie:

  •  Eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten Team
  •  Ein breites Aufgabenspektrum mit Raum zur persönlichen Weiterentwicklung
  •  Eine breit aufgestellte Forschungsinfrastruktur mit hervorragend ausgestattetem Technikum, modernen Großprüfständen sowie vielseitigem Messequipment und Simulations-Tools
  •  Zahlreiche Möglichkeiten sich aktiv im akademischen Umfeld (z.B. Nachwuchsförderung, Lehre) einzubringen

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG
13 TV-L. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.
Die Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen. Die TU Braunschweig strebt in allen
Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Wir ermutigen insbesondere
Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Schwerbehinderte
Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens
werden personenbezogene Daten gespeichert.
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.04.2022 per E-Mail an
gerrit.brandes@tu-braunschweig.de oder an die Postadresse:
Technische Universität Braunschweig
Institut für Fahrzeugtechnik
z.H. Gerrit Brandes
Hans-Sommer-Straße 4
38106 Braunschweig.
Für weitere Informationen erreichen Sie uns auch telefonisch unter 0531 391-2610 (Sekretariat).


HiWis

 

Studentische Hilfskräfte

 


Gerrit Brandes

Unterstützung bei der Vorlesung „Fahrzeugschwingungen“

Für vielfältige unterstützende Arbeiten im oben genanntem Themenbereich sucht das Institut für Fahrzeugtechnik eine Hilfskraft.

Aufgaben:

  • Recherche aktueller Inhalte zu den Themen „Fahrwerk“, „Fahrwerkskomponenten“ und „aktive Fahrwerksysteme“
  • Zusammenstellen und Aufbereiten der recherchierten Inhalte
  • Erstellen von Entwürfen für Vorlesungsfolien
  • ggf. weitere Vorbereitungen für die Lehre

Arbeitsumfang:

  • Variabel nach Absprache - idealerweise 30 bis 40 h/Monat
  • Längerfristige Zusammenarbeit wünschenswert

Voraussetzungen:

  • Interesse an aktuellen Themen im Bereich Fahrzeugtechnik und Fahrwerk
  • Solide Grundkenntnisse im Bereich Schwingungslehre und Fahrzeugtechnik
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Gründlichkeit
  • Hohe Motivation und Eigeninitiative
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Aufgabenstellungen
  • Kenntnisvertiefung im Themenkreis „Fahrwerk“
  • Sammeln von Erfahrungen in Recherche und Wissensvermittlung
  • Flexible eigenverantwortliche Arbeitszeitgestaltung
  • Langfristige Zusammenarbeit bei entsprechender Eignung

Beginn: Ab sofort.

 

Bitte richten Sie Ihre elektronische Bewerbung (Lebenslauf, aktueller Notenspiegel) ab sofort an:

gerrit.brandes@tu-braunschweig.de


Torben Hegerhorst

Unterstützung bei der Entwicklung automatisierter Fahrfunktionen  

Der Fachbereich Automatisiertes Fahren des Instituts für Fahrzeugtechnik sucht ab sofort studentische Hilfskräfte zur Unterstützung bei der prototypischen Entwicklung und dem Testen von automatisierten Fahrfunktionen zur Anwendung auf einer Fahrplattform.


Aufgaben:

  • Entwicklung und Optimierung von Funktionen des automatisierten Fahrens

  • Erprobung im Versuchsträger

  • Einfahren von Messdaten

  • Vernetzung von Systemkomponenten (Sensorik, Rechnerhardware,…)

  • Verfassen von Dokumenten zur Standardisierung der Algorithmen

Arbeitsumfang:

  • Variabel nach Absprache

  • Längerfristige Zusammenarbeit ist gewünscht

Voraussetzungen:

  • Hohes Maß an Eigenständigkeit und Zuverlässigkeit

  • Idealerweise Programmierkenntnisse in Matlab und/oder C / ROS

  • Motivation und Interesse an der Thematik

Bei Interesse richten Sie Ihre elektronische Bewerbung (Lebenslauf, aktueller Notenspiegel) an Torben Hegerhorst ( t.hegerhorst@tu-bs.de)

 



Marcel Kascha

Unterstützung im Bereich des automatisierten Fahren im Niedergeschwindigkeitsbereich und urbanen Raum
 

Im Fachbereich des Automatisierten Fahrens sucht das Institut für Fahrzeugtechnik ab sofort studentische Hilfskräfte. Ein Forschungsschwerpunkt ist hierbei die Entwicklung autonomer Fahrfunktionen im Niedergeschwindigkeitsbereich (Parkhaus, Produktionshallen) sowie im mittleren Geschwindigkeitsbereich (urbaner Raum). Folgende Tätigkeiten sind in diesem Zusammenhang denkbar und nach Interesse ausrichtbar:

Tätigkeitsfelder:

  • Entwicklung prototypischer Fahrfunktionen für die Automatisierungsstufe L4

  • Erprobung im Versuchsträger

  • Generierung hochgenauer, digitaler Karten

  • Aufzeichnung, Analyse und Verarbeitung von Messdaten

  • Recherche und Foliengestaltung für die Vorlesung Automatisiertes Fahren

Voraussetzungen:

  • Hohes Maß an Eigenständigkeit und Zuverlässigkeit

  • Motivation sich in neue Themengebiete einzuarbeiten

  • Idealerweise Programmierkenntnisse in Matlab und/oder C und/oder ROS
     

Wir bieten:

  • Flexibles und eigenständiges Arbeiten

  • Spannende und praxisnahe Aufgabenstellungen

  • Hochmoderne Versuchsträger und Infrastruktur

 

 

Eine mittel- bis langfristige Tätigkeit ist bei erfolgreicher Zusammenarbeit sehr gerne erwünscht. Wenn Dein Interesse geweckt ist, bewirbt dich mit Lebenslauf und aktuellem Notenspiegel bei Marcel Kascha (m.kascha@tu-bs.de).